Termin anfragen

Lipödem Ursachen

Seit Jahren erforschen PANTEA® Ärzt:innen die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten des Lipödems, denn die Auslöser der Krankheit sind noch nicht vollständig geklärt. Aktuellste Ergebnisse aus unserer Forschung sprechen dafür, dass genetische Faktoren eine Rolle bei der Entstehung des Lipödems spielen, weil es bei den betroffenen Frauen meist weitere erkrankte Familienmitglieder gab oder gibt.

Lipödem Ursachen

Zudem vermutet die Fachwelt hormonelle Ursachen: Die Patienten sind fast ausschließlich Frauen und der Ausbruch der Krankheit sowie die zunehmende Verschlechterung der Symptome fallen mit einer hormonellen Veränderung des Körpers zusammen, zum Beispiel mit der Pubertät, dem Einnahmebeginn der Pille, einer Schwangerschaft oder in selteneren Fällen auch den Wechseljahren. Ein Progesteronmangel oder Östrogen-Überschuss kann das Lipödem verschlechtern.

Die Hormone alleine sind aber noch lange nicht schuld am Lipödem. Es gibt beim Lipödem zwar eine Dysbalance in gewissen Hormonregelkreisen, wovon aber auch nicht alle Lipödem Patientinnen betroffen sind.

Näheres dazu erfahren Sie in einer individuellen Beratung in unseren Sprechstunden.

„Lipödem-Patientinnen sind häufig extrem sportlich und ernähren sich gesund. Leider sieht man ihren Körpern diese bewusste Lebensweise nicht an.“

Dr. Anna-Theresa Lipp

Das lymphatische System hat im Körper eine Transportfunktion. Mit der Lymphe werden abgestorbene Zellen, Eiweiß und Fettzellen sowie Bakterien und Stoffwechselprodukte abtransportiert. Außerdem wird Flüssigkeit aus dem Gewebe transportiert. Die Lymphe sorgt somit für ein Flüssigkeitsgleichgewicht im Körper.

Als weitere Lipödem Ursache wird angenommen, dass den Lymphgefäßen die Transportfähigkeit fehlt. Das führt zu einem Stau der lipid- und eiweißreichen Substanzen rund um die Fettzellen. Dieser andauernde Stau wiederum (ver)hindert den Abtransport, was den bereits bestehenden Stau verschlimmert und ein Teufelskreis entsteht. In der Folge können immer weniger Fettzellen abtransportiert werden. Die erkrankten Fettzellen lassen sich nicht durch Sport oder Ernährungsmaßnahmen beeinflussen.

Im fortgeschrittenen Stadium entwickelt sich bei vielen Patientinnen ein chronisches Lymphödem und eine Verhärtung der Fettzellen.

Wichtig zu wissen: Wird das Lipödem nicht behandelt, kommt es in der Folge häufig nach 15 bis 20 Jahren zu einem sogenannten chronischen Lipolymphödem, das therapieresistent ist.

Wichtige Information für Lipödem Ursache:

Ein Lipödem entsteht nicht durch fehlende Bewegung oder schlechte Ernährung. Oft geht das Lipödem allerdings mit Übergewicht einher. Dies kann die Symptomatik verschlechtern, ist aber selbst kein Auslöser für die Krankheit.


Termin anfragen +49 (0) 89 – 38 38 08 66 info@pantea-health.de
icon-termin icon-phone icon-mail
@
Cookie Einstellungen